Bauhausfrauen (gebundenes Buch)

Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design
ISBN/EAN: 9783945543573
Sprache: Deutsch
Umfang: 168 S., 50 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 1.9 x 31.9 x 25.4 cm
Auflage: 1. Auflage 2019
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
39,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
100 Jahre Bauhaus - exklusive, komplett überarbeitete Jubiläumsausgabe im Großformat Als das Staatliche Bauhaus 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet wurde, geschah dies mit dem Ziel, Handwerk und Kunst zu verbinden. Die künstlerischen Arbeiten von ungewöhnlichen Frauen wurden lange nicht beachtet oder waren im Laufe der Jahrzehnte völlig in Vergessenheit geraten. 'Ihr Eindringen in andere Bereiche setzte ein großes Selbstbewusstsein voraus, zudem mussten sie in ihrer Arbeit besser sein als ihre männlichen Kollegen', so beschreibt Ulrike Müller eine Situation, die Frauen auch heute noch alltäglich erleben. Das Buch würdigt erstmals die Leistung der Frauen am Bauhaus in allen gestalterischen Bereichen und stellt in einfühlsamen Porträts Leben und Schaffen vor. Gertrud Grunow - Ré Soupault - Ida Kerkovius - Otti Berger - Marianne Brandt - Dörte Helm - Benita Otte - Florence Henri - Gunta Stölzl - Lucia Moholy - Anni Albers - Lou Scheper-Berkenkamp - Gertrud Arndt - Marguerite Friedlaender-Wildenhain - Margarete Heymann-Loebenstein-Marks - Ilse Fehling - Friedl Dicker - Lilly Reich - Alma Siedhoff-Buscher - Grete Stern - Ise Gropius
Ulrike Müller studierte Kirchenmusik, Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Hamburg und promovierte 1989 über Else Lasker-Schüler. Seit 1992 lebt sie in Weimar und ist dort als Reiseleiterin, Museumspädagogin und freie Referentin tätig. Außerdem tritt sie mit musikalisch-literarischen Salonprogrammen auf und ist Herausgeberin und Mitautorin der »Stadtrundgänge WEIMAR WEIBLICH«.