0

Buchtipps - empfohlen von Johanna Lemme

Odessa, Texas, im Jahr 1976: Das Leben in der Wüste ist nicht einfach, besonders hart trifft es in dieser archaischen Welt aber die Frauen. Das muss auch die 14-jährige Gloria erleben, die am Valentinstag von einem älteren Mann stundenlang vergewaltigt und misshandelt wird. Es kommt zwar zum Gerichtsprozess, doch Glorias Chancen sind von Anfang an gering.

Kaspar macht sich nach dem Tod seiner Frau auf die Suche nach deren Tochter, die kurz nach ihrer Geburt zur Adoption freigegeben wurde. Svenja wohnt mittlerweile in einer "völkischen Gemeinschaft" und hat auch ihre Tochter Sigrun mit rechtem Gedankengut infiltriert.

Das Dörfchen Talberg im bayerischen Wald im Jahr 1935: Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein - bis Dorflehrer und Erbe des "Waldbauers" Wilhelm tot aufgefunden wird. War es Selbstmord? Oder war es die späte Rache seine ungeliebten Bruders?

Der Meister der skandinavischen Krimis ist zurück! 7 Kurzgeschichten, die alle um das Motiv "Eifersucht" kreisen - eine spannender als die andere. Fesselnd, düster & böse - ein Muss für alle Fans des Nervenkitzels!

Ein Linienflug zwischen Paris und New York gerät in ernsthafte Turbulenzen. Doch alles geht gut und die Maschine landet unbeschadet. 3 Monate später bittet plözlich das gleich Flugzeug um Landeerlaubnis - mit den gleichen Passagieren und dem gleichen Personal. Eine Anomalie in der Zeit?

Am 23. Dezember erschüttert ein Terroranschlag ganz Dänemark. Bei einer Explosion auf einem Kopenhagener Weihnachtsmarkt gibt es zahlreiche Tote und Verletzte. Doch niemand scheint sich zu der Aktion zu bekennen...

Hilde und Severin sind beste Freunde - auch wenn Hilde eine vorwitzige 5-Jährige ist und Severin manchmal ein bisschen länger braucht um Dinge zu verstehen. Beim gemeinsamen Fernsehgucken und Würstchen essen sind solche Kleinigkeiten sowieso egal. Herrlich frech und erfrischend anders - diese beiden muss man einfach lieben!

Die 12-jährige Peri Scholz führt ein normales Leben zwischen Schule, Zuhause und Röhnradfahren (wobei sie dies Hobby wirklich gern aufgeben würde), als sie durch Zufall zur bekanntesten Umweltaktivistin der Schule wird. Plötzlich wird sie als Heldin gefeiert und steht überall im Mittelpunkt. Dabei war das ganze doch nur ein blödes Missverständnis..

Ein Zug auf der Strecke von München nach Berlin. Hier trifft eine bunt gemischte Truppe von Passagieren zusammen. Doch es ist der 13. August 1961 und auf einmal machen Gerüchte über den Bau einer Mauer die Runde. Den Fahrgästen bleiben 3,5 Stunden bis zur Grenze der DDR. 3,5 Stunden um sich zu entscheiden - Westen oder Osten? Heimat oder Neuanfang?

1994 wird in den Ruinen eines niedergebrannten Hauses die Leiche der 20-jährigen Lovisa gefunden - bereits vor dem Brand erschlagen. Der vermeintliche Täter, Lovisas Freund Edvard, ist schnell gefasst und verurteilt. Der Fall ist für den jungen Polizisten Vigar damit abgeschlossen.