Buchtipps

Bei den drei Brüdern Bela, Ben und Henry ist immer was los! Nun geht es in den Ferien auf einen Campingplatz. Da gerade EM ist, versuchen die Jungs mit allen Tricks auf einen Bildschirm gucken zu können, was dem Nachbarn jedoch gar nicht gefällt. Sehr witzig!
Felicitas hat ihren Mann verloren und steht nun mit ihren 4 Kindern alleine da. Sie wagt den Umzug von Hamburg ins Alte Land und renoviert ein altes Café. Viele Nachbarn helfen ihr bei ihrem Neubeginn. Eine anrührende Geschichte!
Endlich ist er da! Der zweite Teil der Helgoland-Saga um Tine Tiedkens! Jetzt kann der Urlaub kommen... Wer Tine, das Hamburger Blumenmädchen und ihren Weg nach Helgoland nicht kennt, sollte mit Teil1 beginnen. Eine tolle Geschichte, in der man versinken kann!
Tabby ist 16 als ihre Mutter verhaftet wird und sie erfährt, dass sie als Kind entführt worden ist. Auf einmal bricht ihre Welt zusammen und es gibt nur noch Fragen. Wer sind ihre Eltern wirklich? Was ist der Kreis, vor dem sie immer gewarnt wird? Warum soll sie niemandem trauen und am wichtigsten: Warum fühlt sie sich vom Wasser und der TIefe…
Der Auftakt zu einer tollen Fantasy-Romance-Reihe! Prinz Rhen hat alles, was man sich nur wünschen kann und doch ist er verflucht. Harper hat außer ihrem kriminellen Bruder und einer todkranken Mutter nichts auf der Welt. Warum sollte gerade sie auserkoren sein Emberfall und Prinz Rhen zu retten?
Charlotte Perkins (70) nimmt an einem Schreibwettbewerb teil. Sie gewinnt den Hauptpreis: Eine Kreuzfahrt für die ganze Familie! Oma, Kinder und Enkel stechen in See. Es brechen Konflikte auf und Geheimnisse kommen ans Licht. Herrliche Sommerlektüre!
Der Tipp für den Liegestuhl! "Wie Träume im Sommerwind" ist ein wundervoller Roman, der einen von der Insel Usedom nach Südengland begleitet. Eine Familiengeschichte mit allem, was ein guter Roman braucht: Ein verschollener Rosenstock, eine große verbotene Liebe und das große Familiengeheimnis, welches alles zerstören vermag.
Ein Flugzeug stürzt auf der Strecke von New York nach Los Angeles ab. Alle Passagiere sterben - bis auf den 12-jährigen Eddie, der bei dem Unglück seine komplette Familie verliert und von nun an bei seiner Tante und seinem Onkel groß wird. Geprägt von Trauer, Schuldgefühlen und Unsicherheit, beginnt er sich erst beim Nachbarsmädchen Shay zu öffnen…
In "An jenem Tag in Paris" geht es tatsächlich um einen Tag in Paris im Jahr 1927. Wir folgen vier verschiedenen Personen, die auf den ersten Blick überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Ein geflüchteter armenischer Puppenspieler, ein glückloser Künstler, eine ehemalige Hausangestellte von Marcel Proust und ein kriegsversehrter Journalist -…

Seiten